mineralsalztherapie nach Schüssler

 

Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler (1821-1898) hat mit seiner Mineralsalztherapie ein Behandlungskonzept entwickelt, das auf sanfte Weise den gestörten Mineralstoffhaushalt des Körpers reguliert.

Zwölf Mineralsalze, zwölf Ergänzungssalze und zwölf Schüssler-Salben gehören zu dieser bis heute erfolgreich in der Naturheilpraxis angewandten Heilmethode. Durch Potenzierung (Verdünnung) der Mineralstoffe soll gewährleistet sein, dass sie besser aufgenommen werden.

 

Schüssler Salze sind vielseitig anwendbar : in Tablettenform zum Einnehmen , als Pulver, Salbe oder Wickel, sowie in Kombination mit anderen Naturheilverfahren.