MIKROÖKOLOGISCHE DARMTHERAPIE - DARMSANIERUNG

Unser Darm ist ein beeindruckendes Organ. Mit mehreren Metern Länge und 400 bis 500 Quadratmetern Oberfläche bildet er eine riesige Austauschfläche zwischen Körper und Umwelt. Er stellt den Lebensraum von ca. 100 Billionen nützlicher Darmbakterien dar:  rund 1500 verschiedene Arten sind bekannt und bilden hier ein komplexes Ökosystem, das erheblichen Einfluss auf unsere Lebenserhaltung und unser Wohlergehen hat.

 

Vielen Beschwerden liegt ein gestörtes Gleichwicht unserer Darmflora zugrunde :

Durch Stress, ungesunde Ernährungsweise und Medikamente, z.B. Antibiotika, können sich bestimmte Mikroorganismen vermehren und so eine Dysbiose (Ungleichgewicht) im Darm herstellen.

 

Wie erkenne ich eine gestörte Darmflora?

• Durchfall oder Verstopfung

• Völlegefühl, Bauchschmerzen

• breiiger Stuhl aber auch zu fester Stuhl

• unverdaute Nahrungsreste

• immer wieder Blähungen, Oberbauch aufgetrieben

• bestimmte Nahrungsmittel werden nicht vertragen

• erhöhte Infektanfälligkeit

 


Bei solchen und ähnlichen Beschwerden ist eine Darmdiagnostik (Stuhldiagnostik durch innovative medizinische Laboratorien)  mit anschließender mikroökologischer Darmtherapie ein zentraler Ansatzpunkt in meiner Praxis.